D E
Login
Facebook YouTube Spotify
Gnigler
© Sabine Pichler

Das im Jahr 2013 in Wien entstandene Sextett hat sich seine eigene musikalische Welt erschaffen. Die Musik in dieser Welt ist nicht überwiegend dem Jazz zuzuordnen, sondern streift die experimentelle Musik und schwappt ab und zu zur Neuen Musik über.
Der Saxophonist und Bandleader Jakob Gnigler hat damals einen Schüppel junger Musiker um sich geschart, um deren eigenwillige musikalische Welten zu einer großen zu verdrahten.
Das Resultat ist nicht zwischen den Stilen anzuordnen. Es ist nicht die Mischung aus (Free) Jazz und Neuer Musik. Gnigler ist beides. Gnigler ist nicht der Versuch, irgendwelchen Stilen, Anforderungen oder Gewohnheiten gerecht zu werden. Gnigler spielt einfach, ohne ständig von der Frage des Dürfens, Müssens und Sollens beherrscht zu werden. Und gerade weil der Versuch, etwas zu sein, nicht stattfindet, ist es alles.


Jakob Gnigler (*1989) ist ein in Wien lebender Saxophonist. Nachdem er am Insititut für Jazz- und Improvisierte Musik der Anton Bruckner Privatuniversität Linz Saxophon und Kompostion am Institut für Jazz- und Improvisierte Musik studierte, beschäftigte er sich intensiv mit Klangforschung am Saxophon und mit improvisierter Musik. Im Trio „PYG“ mit Robert Pockfuß und Alex Yannilos arbeitet er an Improvisationskonzepten im Bandkontext. Als Komponist ist er u.a. für Pneuma, sein Ensemble für zeitgenössische Musik tätig. Mit seiner Jazzband „Gnigler“ hat er nach Erscheinen der Debüt-CD 2014 im Dezember 2015 den „Bawag P.S.K. Next Generation Jazz Award“ gewonnen.
Newsletter anmelden
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
About
Vertrieb
x