D E
Login
WWE 2CD 20011
Anhören
Download
Michael Denhoff
Hebdomadaire
1
intraDa 02:12
3
Elegie 02:04
5
akkorDISchES 02:25
7
Fast eine passacaglia 04:00
9
Erinnerungen (Canto I) 05:19
11
Grelle Spur (Scherzo II) 01:03
13
Klangszene I für Hwei-Lee und Volker 03:13
15
Invention II 01:28
16
Berceuse 02:31
19
Stele in memoriam Luigi Nono 04:26
22
Aulodie (Canto II) für Mutter 03:16
25
Lamento 02:35
26
Klangszene II für Annette 02:59
27
Prolog (Klangszene III) für günter Bialas 03:28
28
Haiku 01:51
29
Refrain für Richard Nöbel 02:58
30
Bagatelle 00:29
33
Étude hommage à György Ligeti 01:39
36
FISsione für György Kurtág 01:06
40
ENIGMA (Motto) hommage á Morton Feldman 05:33
43
Klangbrief über eine Begleitfigur (an Liszt) für Heinz Albert Heindrichs 01:08
46
Klangbrief über ein Signal 02:20
49
Klangbrief über ein intervall (an Webern) 01:58
52
Klangbrief über ein Echo (Selbstbildnis) 05:32
Gesamtspielzeit 02:06:54
Michael Denhoff, Hebdomadaire op.62 12,99 €  |  download
01 Michael Denhoff - Prolog 03:29
02 Michael Denhoff - Invention I 01:51
03 Michael Denhoff - Refrain 02:59
04 Michael Denhoff - Nachtstu¨ck 00:30
05 Michael Denhoff - Capriccio II 02:42
06 Michael Denhoff - Tempus fugit 02:57
07 Michael Denhoff - Fast eine Passacaglia 01:40
08 Michael Denhoff - Stille 03:03
09 Michael Denhoff - Mezza voce 02:47
10 Michael Denhoff - FISsione 01:07
11 Michael Denhoff - Spiegelschrift 01:53
12 Michael Denhoff - Kondukt 03:57
13 Michael Denhoff - Klangszene I 03:01
14 Michael Denhoff - Enigma 05:34
15 Michael Denhoff - Klangbrief 02:23
16 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber eine Sequenz 02:36
17 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber eine Begleitfigur 01:09
18 Michael Denhoff - Ohne Titel 02:43
19 Michael Denhoff - Stele in memoriam 01:39
20 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber ein Signal 02:20
21 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber einen Akkord 02:00
22 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber ein Motiv 01:12
23 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber ein Intervall 01:59
24 Michael Denhoff - Phantasiestu¨ck 03:14
25 Michael Denhoff - lamento 01:47
26 Michael Denhoff - Klangszene II 05:33
01 Michael Denhoff - Prolog 02:13
02 Michael Denhoff - haiku 01:26
03 Michael Denhoff - Elegie 02:05
04 Michael Denhoff - Bagatelle 01:58
05 Michael Denhoff - akkorDISchES 02:26
06 Michael Denhoff - Fast eine Sonate 01:21
07 Michael Denhoff - Etude 04:00
08 Michael Denhoff - Im Gegenlicht 01:20
09 Michael Denhoff - Erinnerungen 05:19
10 Michael Denhoff - Dunkle Spur 01:14
11 Michael Denhoff - Grelle Spur 01:03
12 Michael Denhoff - Intermezzo 01:38
13 Michael Denhoff - Epilog 03:13
14 Michael Denhoff - AS-Sonanzen 02:08
15 Michael Denhoff - Enigma 01:29
16 Michael Denhoff - Berceuse 02:37
17 Michael Denhoff - Cabaret 01:42
18 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber eine Wiederholung 02:49
19 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber einen Namen 04:27
20 Michael Denhoff - Capriccio 01:10
21 Michael Denhoff - Fast eine Chaconne 02:05
22 Michael Denhoff - Aulodie 03:16
23 Michael Denhoff - Fast eine Fuge 01:44
24 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber eine Skala 02:34
25 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber einen Rhythmus 02:35
26 Michael Denhoff - Klangbrief u¨ber ein Echo 03:00
„Sowohl für das Erproben neuer formaler wie struktureller Ideen als auch für die Erfindung farblich-harmonisch neuer Klangvisionen ist für mich das Klavier das Instrument geworden, das mir die reichste Palette an Ausdrucksmöglichkeiten bietet. Die kompromisslose Ausreizung der Extreme, die unendliche Vielfalt emotionalen Ausdrucks und das breite Spektrum musikalischer Rede lassen sich kaum besser und radikaler realisieren, als in der Beschränkung auf das von einem Musiker an diesem Instrument Darstellbare. Alles kulinarische Blendwerk eines größeren Instrumentalapparates entfällt, übrig bleibt das Wesentliche: die geistige Substanz.“ So schreibt Michael Denhoff in der Einführung zu Hebdomadaire op. 62. 52 Stücke vom Jahr für einen Pianisten (1990). Der Zyklus ist in vier Teile zu jeweils dreizehn Stücken gegliedert, wobei diese innerhalb der vier Teile als geschlossenes Ganzes gedacht sind, durch formale, harmonische und andere Beziehungen zusammenhängend.
... Im dritten Teil lässt Denhoff zusätzlich einige Schlaginstrumente, ein mechanisches Metronom und Stimme hinzutreten, allerdings immer wesentlich in den Gesamtzusammenhang eingebunden, nie als bloßen Effekt aufgesetzt. Das abschließende vierte Heft besteht aus einer Eröffnung – ENIGMA (Motto) – und zwölf so genannten Klangbriefen, als neu definierte Form „musikalischer Vergangenheitsbewältigung“: Schubert, Satie, Liszt und Mahler klingen an. Die deutsche Pianistin Birgitta Wollenweber unternahm diese lohnende Reise durch das pianistische Jahr: Eindrucksvolle Klaviermusik, exzellent interpretiert.
Empfehlung
Quando stanno morendo und andere Vokalwerke in vollendeter Darbietung, interpretiert vom Kammerensemble „Neue Vocalsolisten Stuttgart“. Jetzt neu aufgelegt! 
„Es bleibt dem Interessierten nichts, als sich Kabbala selbst zu Gemüte zu führen – eine überaus lohnende Übung.“ 
"... daß wir ein bedeutendes Werk vor uns haben, welches das historische und ästhetische Erbe des Festivals mit einer nachdrücklichen Einzigartigkeit bereichern wird." 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb