D E
Login
Preis: € 16.00
WWE 1CD 31861
Booklet Download
Anhören
Download
René Clemencic
Kabbala
1
Prophetische Kabbala / Vokalpermutationen mit dem Tetragrammaton 08:21
2
Zimzum / Eigenexil Gottes 01:15
3
Zehn Sefiroth / Zehn Gottesnamen 03:23
4
Die 22 heiligen Buchstaben 05:59
5
Meditation über den Anfang und den großen Gottesnamen 02:45
6
Bruch der Gefäße 12:27
7
Prophetische Kabbala / die 72 Buchstabentriaden 06:15
8
Rückkehr nach vorne / Um Mitternacht / Weckruf 08:54
9
Krieg der Söhne des Lichtes und der Finsternis 06:36
10
Hallelujah / Rückkehr ins himmlische Jerusalem 07:03
Gesamtspielzeit 01:02:58
Kabbala 9,99 €  |  download
01 Prophetische Kabbala / Vokalpermutationen mit dem Tetragrammaton 08:28
02 Zimzum / Eigenexil Gottes 01:20
03 Zehn Sefiroth / Zehn Gottesnamen 03:28
04 Die 22 heiligen Buchstaben 06:07
05 Meditation über den Anfang und den großen Gottesnamen 02:52
07 Prophetische Kabbala / die 72 Buchstabentriaden 06:22
08 Rückkehr nach vorne / Um Mitternacht / Weckruf 09:01
09 Krieg der Söhne des Lichtes und der Finsternis 06:40
10 Hallelujah / Rückkehr ins himmlische Jerusalem 07:07
René Clemencic hat seine Kabbala 1992 für das legendäre zweite Mittelfest in Cividale del Friuli komponiert. Das Oratorium zählte damals zu den herausragenden Aufführungen. Kabbala oder Die vertauschten Schlüssel zu den 600.000 Gemächern des Schlosses ist für fünf Gesangssolisten – zwei Countertenöre, zwei Tenöre und ein Bassbariton sowie sechs Instrumentalisten: Zink (Trompete), zwei Schlagzeuger und drei Posaunen komponiert und basiert auf einem Text in hebräischer Sprache. In seinen Kompositionen geht es Clemencic in erster Linie um Klang-Symbolik, wobei er Klänge und Klangkomplexe als akustische Zeichen und Chiffren für innere Erlebnisse und Erfahrungen einsetzt., „In meinem Oratorium Kabbala soll der Weg der Welt und des Menschen zumindest in einem Äon, bis zum Ende der Zeiten anklingen.“ (René Clemencic) Jüdische Mystik, Zahlensymbolik der Kabbala, ungewöhnliche Besetzung: ein Oratorium, das wahre Lichtfunken sprüht und dennoch partiell eine meditative Stimmung generiert. René Clemencic ist Komponist, Dirigent, Flötenvirtuose, Leiter und Gründer des Ensembles für alte Musik Clemencic Consort, Musikwissenschafter und Schriftsteller, gelernter Philosoph sowie Sammler von emblematischen Büchern und Skulpturen. Er gab weltweit Konzerte und erhielt zahlreiche internationale Preise.

Empfehlung
Meilensteine der elektroakustischen Musik – von Varèse bis Ferneyhough - musikhistorisch erforscht und in zeitgemäßer 5.1-Surroundmischung präsentiert! 
„Es ist Bläsermusik, aus den Tiefen des Landes kommend, die dann immer wieder überraschend abbiegt und die angestimmte Erwartung eben nicht erfüllt, sondern mit Neuem überrascht.“ (Franzobel) 
Ein berückender Klangraum, in dem sich die Musik vergangener Epochen stetig mit der Jetzt-Zeit überlagert. Dringende Empfehlung! 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb