D E
Login
col legno CD  Kurtág • Bach • Busoni Kurtág • Bach • Busoni Preis Download 9,99 Euro / Preis CD 16,00 Euro - Den vielleicht schönsten Bach der Welt schrieb György Kurtág. Seine Bach-Transkriptionen klingen zart, entrückt und höchst sinnlich. WWE 1CD 20106 16.00 col legno music GmbH
Preis: € 16.00
WWE 1CD 20106
Anhören
Download
Kurtág • Bach • Busoni
1
Contrapunctus XIX 08:37
2
Choral - Variationen 10:15
3
Fuga I - Fuga II - Fuga III 09:59
4
Intermezzo 05:45
5
Fuga IV - Corale 04:28
6
Ach wie nichtig, ach wie flüchtig 01:12
7
Christum wir sollen loben schon 01:46
8
Liebster Jesu, wir sind hier 01:46
9
Christe, du Lamm Gottes 00:46
10
O Lamm Gottes, unschuldig 02:45
11
Durch Adams Fall ist ganz verderbt 01:14
12
Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit: Sonatina 02:41
13
Alle Menschen müssen sterben 01:40
14
Allein Gott in der sei Ehr 02:25
15
Aus tiefer Not schrei ich zu dir 04:36
16
O Lamm Gottes, unschuldig 03:42
Gesamtspielzeit 01:03:37
Download mp3 col legno Download  Kurtág • Bach • Busoni Kurtág • Bach • Busoni Preis Download 9,99 Euro / Preis CD 16,00 Euro - Den vielleicht schönsten Bach der Welt schrieb György Kurtág. Seine Bach-Transkriptionen klingen zart, entrückt und höchst sinnlich. WWE 1CD 20106 9.99 col legno music GmbH
Bach_Kurtag_Busoni, Contrapuncutus XIX_Bach-Transkriptionen_Fantasia contrappuntistica 9,99 €  |  download
Kurtág • Bach • Busoni Kurtág • Bach • Busoni
Bach - Contrapunctus XIX Fuga 3 sogetti 1
Busoni - Choral Variationen 2
Busoni - Fuga I-III 3
Busoni - Intermezzo 4
Busoni - Fuga IV 5
Kurtag - Ach wie nichtig, ach wie flu¨chtig BWV644 6
Kurtag - Christum wir sollenloben schon BWV 611 7
Kurtag - Liebster Jesu, wir sind hier BWV 633 8
Kurtag - Christe, du Lamm Gottes BWV 619 9
Kurtag - O Lamm Gottes, unschuldig BWV618 10
Kurtag - Durch Adams Fall ist ganz verderbt BWV 637 11
Kurtag - Sonatina BWV 106 12
Kurtag - Alle Menschen mu¨ssen sterben BWV 643 13
Kurtag - Allein Gott in der Ho¨h sei BWV 711 14
Kurtag - Aus tiefster Not schrei ich zu dir BWV 687 15
Kurtag - O Lamm Gottes, unschuldig BWV deest 16
01 Bach - Contrapunctus XIX Fuga 3 sogetti 08:44
02 Busoni - Choral Variationen 10:16
03 Busoni - Fuga I-III 10:00
04 Busoni - Intermezzo 05:45
05 Busoni - Fuga IV 04:41
06 Kurtag - Ach wie nichtig, ach wie flu¨chtig BWV644 01:17
07 Kurtag - Christum wir sollenloben schon BWV 611 01:52
08 Kurtag - Liebster Jesu, wir sind hier BWV 633 01:49
09 Kurtag - Christe, du Lamm Gottes BWV 619 00:54
10 Kurtag - O Lamm Gottes, unschuldig BWV618 02:52
11 Kurtag - Durch Adams Fall ist ganz verderbt BWV 637 01:24
12 Kurtag - Sonatina BWV 106 02:47
13 Kurtag - Alle Menschen mu¨ssen sterben BWV 643 01:47
14 Kurtag - Allein Gott in der Ho¨h sei BWV 711 02:33
15 Kurtag - Aus tiefster Not schrei ich zu dir BWV 687 04:42
16 Kurtag - O Lamm Gottes, unschuldig BWV deest 03:43
Bevor die Epigonen zu Wort und Ton kommen, soll erst Bach selbst sprechen: Andreas Grau und Götz Schumacher setzen an den Beginn ihrer eindrucksvollen Bach-Auseinandersetzung den vierstimmigen, unvollendeten Contrapunctus XIV aus der Kunst der Fuge. Das Berliner Autograph trägt an der Stelle, an der die Musik abbricht, die Bemerkung: „Über dieser Fuge, wo der Name BACH im Contrasubject angebracht worden, ist der Verfasser gestorben.“ Zwar ist man sich heute nicht mehr so sicher, ob Bach tatsächlich bis an sein Ende daran gearbeitet hat, doch ist die zurückbleibende Stille in diesem Moment immer wieder ergreifend. Viele haben versucht, diese Fuge zu vollenden, manche, wie der Organist Helmut Walcha, im Stile Bachs, andere, wie Ferruccio Busoni, in übersteigerter, wiewohl zeitgemäßer Art. Busoni konstruierte im Schlussteil seiner Fantasia contrappuntistica eine fünfstimmige Fuge, deren Strenge und gleichzeitig pianistische Überbordung seinesgleichen sucht. In scharfem Kontrast dazu stehen die herrlich vergeistigten, entrückten Kurtág-Bearbeitungen, die Bach geradezu überirdisch werden lassen: Beides sind wertvolle Auseinandersetzungen mit der Musik eines der größten Genies der Musikgeschichte.

Für Entdeckernaturen
„Programme, egal ob im Konzert oder im Radio oder aber auf der CD, sollten schon eine Unverwechselbarkeit bieten, eine musikalische und intellektuelle und sinnliche. Diese spiegelt die Musikalität oder die Intelligenz oder die handwerkliche Qualität samt kongenialem Zusammenspiel – oder alles zusammen. Wie etwa beim Klavierduo Andreas Grau und Götz Schumacher, die hier Bach/Busoni/Kurtág immer um Johann Sebastian Bach kreisend spielen."
Empfehlung
Letzte Dinge und christliche Visionen: György Kurtágs Gedanken zu Heinrich Schütz und Olivier Messiaen auf der Suche nach dem „Amen“. 
An experimental recital – Andreas Grau & Götz Schumacher vermitteln zwischen den Welten Franz Schuberts und György Ligetis. 
Mehrer kurze Walzer: Andreas Grau und Götz Schumacher bahnen sich ihren Tanz-Weg durch die Jahrhunderte – von Schubert, Brahms und Grieg bis Wolfgang Rihm. 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb