D E
Login
Preis: € 16.00
WWE 1CD 20407
Booklet Download
Anhören
Download
Elmar Lampson
Mysterienszenen
1
Vision des Johannes I 03:28
2
Vision des Johannes II 02:28
3
Felsen, Luft und Licht 01:53
4
Felsentempel 01:10
5
In fließendem Licht 02:13
6
Gebet 00:42
7
Vision des Johannes III 01:05
8
Sonnentempel I 01:31
9
Märchenszene 07:45
10
Sonnentempel II 01:29
11
Vision des Benedictus 01:53
12
Geister des Lichts und der Finsternis 02:38
13
Der Hüter der Schwelle 02:46
14
Ahrimans Reich 02:36
15
Gnomen und Sylphen 09:09
16
Die Flammen fliehen 01:41
17
Tempelszene 05:28
18
Im Geistgebet 10:25
Gesamtspielzeit 01:00:20
Mysterienszenen 9,99 €  |  download
01 Vision des Johannes I 03:28
02 Vision des Johannes II 02:29
03 Felsen, Luft und Licht 01:53
04 Felsentempel 01:10
05 In fließendem Licht 02:13
06 Gebet 00:42
07 Vision des Johannes III 01:05
08 Sonnentempel I 01:31
09 Märchenszene 07:45
10 Sonnentempel II 01:29
11 Vision des Benedictus 01:53
12 Geister des Lichts und der Finsternis 02:38
13 Der Hüter der Schwelle 02:46
14 Ahrimans Reich 02:36
15 Gnomen und Sylphen 09:09
16 Die Flammen fliehen 01:41
17 Tempelszene 05:28
18 Im Geistgebet 10:25
"... wie ein zarter Duft, ein Luftzug."

Elmar Lampsons Musik hat das, was man gemeinhin »Seele« nennt. Das merkt man an der Art, wie sie den Hörer umhüllt und ihn mit ihren Klangbildern durch die Zeit geleitet. Quelle der Inspiration zu den Mysterienszenen waren die Mysteriendramen von Rudolf Steiner, mit dessen Ideen Lampson von Jugend an vertraut ist und den seine Großeltern noch persönlich erlebt haben.

Beide Werke konfrontieren uns mit der langen Tradition des Gegenüberstellens von wissenschaftlichem und mystischem Wissen. Eines lässt sich mit Sicherheit sagen: Man kann die hier vorliegende Musik auch unabhängig von ihrem spirituellen Hintergrund hören – und vielleicht dabei eigene Antwortversuche auf die Frage finden, welche Gewissheit man gelten lassen will.
Credits

Solisten des internationalen Mahlerorchesters:
Lin Chen, drums
Andreas Dehner, double bass
Afonso Fesch, violin
Emanuel Graf, violoncello
Manuela Mocanu, viola
Liya Petrova, violin
Lukas Röder, drums
André Roshka, flutes
Yoel Gamzou, conductor

All music composed by Elmar Lampson
Rezension
Weit entfernt von esoterischer Untermalungsmusik entfalten Lampsons Kompositionen mit Streichern, Flöte und Schlagwerk auch ohne Kenntnis der Theatertexte eine nachvollziehbare, bezwingende Dramaturgie. Die asketisch-elegische Tonsprache erinnert zuweilen an Arvo Pärt, fasziniert mit Gestaltungsreichtum und klanglich-dynamischen Finessen. Eine Musik, die nach innen schaut und dort eine blühende Welt entdeckt.

Lesen Sie die vollständige Rezension auf www.concerti.de
Empfehlung
Elmar Lampson
Fadenkreuze 
Elmar Lampson
subsTANZ 
Elmar Lampson
symPHONIE 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb