D E
Login
Preis: € 16.00
WWE 1CD 20902
Booklet Download
Anhören
Download
Sound Liberation
open up your ears and get some
1
Prelude 21st century 05:20
2
Human Condition 06:14
3
Which of the Days 03:52
4
Ashes 05:31
5
Oh com to the Window 03:49
6
Nerve Crashes 05:10
7
Mozart and 21st Century Klezmer 07:16
8
Zero 04:05
9
Infinity 04:19
10
Unutterable 08:44
11
What Shall I Do 04:41
12
Let Go of My Soul 04:04
13
No Truth 04:32
Gesamtspielzeit 01:07:37
Open up your ears and get some 9,99 €  |  download
01 Prelude 21st century 06:02
02 Human Condition 06:56
03 Which of the Days 04:35
04 Ashes 06:13
05 Oh com to the Window 04:31
06 Nerve Crashes 05:52
07 Mozart and 21st Century Klezmer 07:58
08 Zero 04:47
09 Infinity 05:02
10 Unutterable 09:26
11 What Shall I Do 05:23
12 Let Go of My Soul 04:47
13 No Truth 05:14
Open up your ears!

Sie treten zur Befreiung der Musik aus Schubladen, Gettos und Elfenbeintürmen an. Die aus Musikern vieler Herren Stile zusammengewürfelte Band „Sound Liberation“ hat laut ihrem Gründer Gene Pritsker das „Ende der Aufspaltung von Klangvibrationen“ ausgerufen, worunter genauso gut die Entkategorisierung von musikalischen Genres zu verstehen ist. Auf ihrer zweiten CD rappen und zappen, hippen und hoppen Pritsker und Partner durch diverseste Stilbezirke und Musikepochen. Der doch noch in New York gelandete Mozart findet sein Klarinettenquintett in Klezmerhänden wieder, der Funk springt auf den Pop über, dass der Soul lässt Bach-Kantaten folgen, und Brahms-Symphonik löst sich in Jazz-Kammermusik auf. Dabei ist die mit ihrer Hip-Hop-Oper Money von New York bis Mailand gefragte Band klangvielfältig vom Quartett bis zum Nonett zu hören.
Sound Liberation

Charles Coleman, vocals
Gene Pritsker, guitars, piano, rap
Greg Baker, guitar
Edmundo Remirez, sitar
Jen Lane, vocals, flute
Mychio Suzuki, clarinets
Franz Hackl, trumpets
Vessko Gellev, violins
Dave Gotay, cello
Mat Fieldes, basses
David Rozenblatt, drums
Pablo Rieppi, percussion
Peter Krysa, violins
James Papa Gotay, rap
Sebastian Iziya Pritsker, laughter

Recorded at Noizepunk studio, Hacklmusic Studio NYC, Absolute aka The Pencil Factory Studio
Empfehlung
Wolfgang Mitterer, begnadeter Organist, Komponist und Elektronik-Spezialist, hat sich in Pop-Gefilde aufgemacht: Sopop, featuring Birgit Minichmayr! 
Vol. I unserer Kooperation mit mica–music austria, kuratiert von Patrick Pulsinger. Pop! 
Hannes Loeschel vertont den Gedichtzyklus »Songs of Innocence« von William Blake und holt sich dafür den famosen, britischen Vokalkünstler Phil Minton zur Seite. 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb