D E
Login
Preis: € 22.00
WWE 2CD 60021
Anhören
Download
Robert Schumann
The 4 Symphonies
1
Symphony No. 1 - Andante un poco maestoso - Allegro molto vivace 11:35
2
- Larghetto 07:26
3
- Scherzo: Molto vivace 05:43
4
- Allegro animato e grazioso 08:51
5
Symphony No. 2 - Sostenuto assai - Allegro ma non troppo 12:27
6
- Scherzo: Allegro vivace 07:17
7
- Adagio espressivo 10:38
8
- Allegro molto vivace 08:26
9
Symphony No. 3 Rhenish in E flat major op. 97 - Lebhaft 09:29
10
- Scherzo: Sehr mäßig 05:57
11
- Nicht schnell 05:11
12
- Feierlich 05:50
13
- Lebhaft 06:07
14
Symphony No. 4 - Ziemlich langsam - Lebhaft 12:01
15
- Romanze: Ziemlich langsam 04:32
16
- Scherzo: Lebhaft 07:15
17
- Langsam - Lebhaft 08:20
Gesamtspielzeit 02:17:05
The 4 Symphonies 12,99 €  |  download
01 Symphony No. 1 - Andante un poco maestoso - Allegro molto vivace 11:40
02 Symphony No. 1 - Larghetto 07:32
03 Symphony No. 1 - Scherzo: Molto vivace 05:49
04 Symphony No. 1 - Allegro animato e grazioso 08:57
06 Symphony No. 2 - Scherzo: Allegro vivace 07:22
07 Symphony No. 2 - Adagio espressivo 10:43
08 Symphony No. 2 - Allegro molto vivace 08:32
01 Symphony No. 3 Rhenish in E flat major op. 97 - Lebhaft 09:35
02 Symphony No. 3 Rhenish in E flat major op. 97 - Scherzo: Sehr mäßig 06:03
03 Symphony No. 3 Rhenish in E flat major op. 97 - Nicht schnell 05:17
04 Symphony No. 3 Rhenish in E flat major op. 97 - Feierlich 05:56
05 Symphony No. 3 Rhenish in E flat major op. 97 - Lebhaft 06:13
07 Symphony No. 4 - Romanze: Ziemlich langsam 04:37
08 Symphony No. 4 - Scherzo: Lebhaft 07:20
09 Symphony No. 4 - Langsam - Lebhaft 08:26
Die Besetzung des Haydn Orchesters von Bozen und Trient entspricht den Proportionen, die Robert Schumann bei seinen Kompositionen im Sinn hatte. Mit Gustav Kuhn leitet ein absoluter Schumann-Kenner den deshalb ideal für diese Produktion geeigneten Klangkörper. Die verwendete Aufnahmetechnik unterstützt den Eindruck durch ein transparentes und durchsichtiges Klangbild. Nach den erfreulichen internationalen Reaktionen auf die neun Beethoven- und die vier Brahms-Symphonien bringen wir mit dieser Produktion für Sie ein weiteres Mal zeitgenössische Musik der Vergangenheit großartig interpretiert in die Gegenwart.

Empfehlung
Ein weiteres Ereignis von den Tiroler Festspielen Erl: Franz Winters gefeierte Live-Lesung von Richard Wagners erklärter Lieblingsdichtung Die Meistersinger von Nürnberg
„Ein Beethoven, der vor Lebenslust schäumt!” meint Christine Lemke-Matwey (Berliner Tagesspiegel) über Gustav Kuhns Einspielung der 1. und 5. Symphonie. 
Das erste und das monumentale fünfte Klavierkonzert in einer fabelhaften Neueinspielung mit Jasminka Stančul und dem Haydn Orchester unter Gustav Kuhn! 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb