D E
Login
Preis: € 16.00
WWE 1CD 20211
Booklet Download
Anhören
Download
Wolfgang Rihm
String Quartets Vol.1
1
String Quartet No. 1 op. 2 08:25
2
String Quartet No. 2 op. 10 08:40
3
String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< I 02:03
4
String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< II 03:49
5
String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< III 02:00
6
String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< IV 04:34
7
String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< V 04:20
8
String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< VI 09:25
9
String Quartet No. 4 I - agitato, allegro alla marcia, allegro ma non troppo 06:05
10
- II - con moto, allegro, andante, allegro molto 06:51
11
- III - adagio 06:30
Gesamtspielzeit 01:02:42
String Quartets Vol.1 9,99 €  |  download
01 String Quartet No. 1 op. 2 08:37
02 String Quartet No. 2 op. 10 08:55
03 String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< I 02:08
04 String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< II 03:55
05 String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< III 02:05
06 String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< IV 04:39
07 String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< V 04:26
08 String Quartet No. 3 >>Im Innersten<< VI 09:39
09 String Quartet No. 4 I - agitato, allegro alla marcia, allegro ma non troppo 06:11
10 String Quartet No. 4 I - II - con moto, allegro, andante, allegro molto 06:56
11 String Quartet No. 4 I - III - adagio 06:35
„Die vorliegende CD mit … den ersten vier Streichquartetten gibt den interessanten Weg von Rihms kompositorischer Entwicklung wieder. Das Minguet Quartett nähert sich den ersten beiden kürzeren Werken mit spürbar hoher Konzentration, ohne im Rausch des energetisch hohen Spiels die eigene, aus der Tradition des Quartettspiels geborene Klangkultur anzukratzen. Auch Rihms drittes Quartett mit dem Beinamen ‚Im Innersten’ gerät hier nicht zur Schaustellung von klanglichen Extremzuständen. Fein abgestimmt, mit einem offenen Ohr für feine Nuancen wird hier musiziert, nicht zu vergessen mit einer glasklaren Intonation. Die Aspekte dieser Musik, namentlich ihre expressive Gewalt, ihre flirrend-schneidende Helligkeit, ihre schattenhafte Mattigkeit, aber auch ihre Sehnsucht nach romantischer Verklärung oder ihre totengleiche Stille werden nie aufdringlich oder penetrant. Der Hörer bleibt sich quasi selbst überlassen und kann die Offenlegung von Rihms musikalischem Ich gleichsam aus der Distanz heraus betrachten. Das tut gut, auch beim vierten Quartett, dessen mehr zerrissener Charakter zusammen mit einer fast besessenen Rhythmik dieses Werk sperriger und insgesamt unnahbarer erschienen lässt.“ Klassik Heute, September 2003

Empfehlung
Hammerschläge und Trommelwirbel: In Dis-Kontur und Sub-Kontur bäumte sich der junge Rihm massiv gegen die emotionale Kühle der damaligen Moderne auf. 
Die Vielfalt des scheinbar Unvereinbaren: Tonpunkte, Klang-Kontraste und Tongestalten in Rihms Streichquartetten Nr. 10, Nr. 12 und der Quartettstudie
"... daß wir ein bedeutendes Werk vor uns haben, welches das historische und ästhetische Erbe des Festivals mit einer nachdrücklichen Einzigartigkeit bereichern wird." 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb