D E
Login
col legno CD Wolfgang Rihm String Quartets Vol.2 String Quartets Vol.2 Preis CD 16,00 Euro - „Per Minguet Quartett werden aufmerksame Hörer ad Rihm geführt. Er kann sich auf seine idealen Interpreten bei diesen Referenzaufnahmen verlassen.“ (NMZ) WWE 1CD 20212 16.00 col legno music GmbH
Preis: € 16.00
WWE 1CD 20212
Wolfgang Rihm
String Quartets Vol.2
1
String Quartet No. 5 Ohne Titel - schnell, rastlos 06:04
2
- Takt 112 07:58
3
- Takt 269 04:22
4
- G.P: (Takt 352) 11:34
5
String Quartet No. 6 Blaubuch - schnell und frei 10:04
6
- meno mosso, zögernd und stockend 14:10
7
- wieder schnell 10:10
8
- Takt 620 12:47
Gesamtspielzeit 01:17:09
Die beiden einsätzigen Streichquartette, Nr. 5 „Ohne Titel“ und Nr. 6 „Blaubuch“, entstanden in den Jahren 1981/83 und 1984 und zählen in ihrer heftigen, rastlosen Art zu den besonders leidenschaftlichen unter Rihms Quartetten. Freilich ist gerade dieser impulsive Zugang zu seiner Musik stets vorhanden, doch gleich die Vortragsbezeichnungen „schnell, rastlos“, oder „schnell und frei“ lassen eine gewisse Stringenz erwarten – und erfüllen diese Ahnung auch. Die innere Unruhe wirkt gleichermaßen als Sog, der einen unweigerlich mit sich fortzieht, in dieses Meer aus Ausbrüchen, sich überlagernden Strukturen und ständiger Bewegung und Hast. Ruhepunkte gibt es in beiden Stücken, aber auch die scheinen vorwärts zu drängen, bleiben zumindest ein Echo der heftigen Passagen. Diese friedlichen Abschnitte finden auch tonal gewissermaßen zur Ruhe, solange sie anhalten, bevor der mitreißende Wirbel wieder Überhand gewinnt und die Vorwärtsbewegung weiter drängt. Rihm wurde einmal recht allgemein nach den Gründen für sein Komponieren gefragt, welche Ziele ihm dabei vorschwebten. Er antwortete, er wolle „bewegen und bewegt sein“. Genau das geschieht in diesen Quartetten mit beinahe unheimlicher Kraft.

Empfehlung
Die Vielfalt des scheinbar Unvereinbaren: Tonpunkte, Klang-Kontraste und Tongestalten in Rihms Streichquartetten Nr. 10, Nr. 12 und der Quartettstudie
»Kontinent Rihm«
Kontinent Nummer 4 der Salzburger Festspiele war Wolfgang Rihm gewidmet. Wir haben für Sie eine exklusive Auswahl zusammengestellt. 
"... daß wir ein bedeutendes Werk vor uns haben, welches das historische und ästhetische Erbe des Festivals mit einer nachdrücklichen Einzigartigkeit bereichern wird." 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb