D E
Login
Preis: € 16.00
WWE 1CD 40410
Booklet Download
Simone Movio
Tuniche
01
Di fragili incanti 15:28
02
Incanto III 19:11
03
... come spirali ... 20:57
04
Zahir V 17:34
Gesamtspielzeit 01:13:10
Musik, die sich enthüllt
Der Blick auf das Verhältnis von Verborgenem und Verbergendem spielt im künstlerischen Denken Simone Movios eine zentrale Rolle. Seine Musik ist zugleich Haut und Hülle, Innen und Außen, in ihr staffeln sich minutiös ziselierte Oberflächen, überlagern sich zarteste Klangtexturen und bilden ein raffiniertes Gewebe sich wiederholender Elemente, dessen Faltenwurf einen namenlosen, verschwiegenen Kern zu umgeben scheint.

Tuniche, der von Movio gewählte Titel der vorliegenden CD, spielt darauf an: Das Wort meint im Italienischen ein schlichtes Gewand, etwas, das verhüllt und zugleich Gestalt gibt. In diesem Sinne stellen Tuniche für Simone Movio auch die sinnliche Erscheinungsform einer geistigen, ja geradezu spirituellen Erfahrung dar, die vorläufige, wenngleich notwendige Gestalt von etwas nur durch Kontemplation Erfahrbarem. Darüber hinaus bezeichnet der Begriff in der Botanik bestimmte schützende Pflanzenteile, die wie Schuppen in mehreren Lagen angeordnet sind. Sie verhüllen etwas, auf dessen Existenz sie zugleich hinweisen. Außer der Idee des gleichzeitigen Verheißens und Verbergens rückt damit auch die Vorstellung vielfach über­ und hintereinander angeordneter Schichten in den Fokus. Beides zusammen versetzt den Hörer von Simone Movios Musik in die Rolle eines kontemplativ Lauschenden, dem sich wie in einer Initiation nach und nach Wesentliches zu enthüllen verspricht. [...]
Di fragili incanti (2006)
für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
Klangforum Wien, Leitung: Andreas Eberle
Eva Furrer (Flöten), Bernhard Zachhuber (Klarinetten), Annette Bik (Violine), Benedikt Leitner (Violoncello), Joonas Ahonen (Klavier)

Incanto III (2012)
für Tenorsaxophon, Perkussion und Klavier
Klangforum Wien, Leitung: Andreas Eberle
Gerald Preinfalk (Tenorsaxophon), Lukas Schiske und Björn Wilker (Perkussion), Florian Müller (Klavier)  

… come spirali … (2008)
für Saxophon, Violine, Perkussion und Klavier
Klangforum Wien, Leitung: Andreas Eberle
Gerald Preinfalk (Saxophon), Annette Bik (Violine), Lukas Schiske (Perkussion), Florian Müller (Klavier)  

Zahir V (2011–2012)
für Saxophonquartett
SIGMA PROJECT
Andrés Gomis, Josetxo Silguero, Ángel Soria, Miguel Ángel Lorente
Eine Zusammenarbeit der Ernst von Siemens Musikstiftung und col legno.
Empfehlung
Eine Vielzahl ästhetischer Entwürfe, in denen ganz unterschiedliche Aspekte musikalischer Gestaltungsmöglichkeiten zum Tragen kommen. 
Zeynep Gedizlioglu
Kesik 
Streben nach größtmöglicher Integration, jede Vagheit und Undeutlichkeit ausschließen. 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb