D E
Login
col legno CD  Violin Concertos Violin Concertos Preis Download 9,99 Euro / Preis CD 16,00 Euro - Die Ausnahmegeigerin Patricia Kopatchinskaja beeindruckt nicht nur Publikum und Kritik, sondern inspiriert auch bedeutende Komponisten, für Sie zu schreiben. WWE 1CD 20279 16.00 col legno music GmbH
Preis: € 16.00
WWE 1CD 20279
Booklet Download
Anhören
Download
Violin Concertos
1
Movimenti 27:21
2
Schlieren 16:00
3
Da drunten im Tale. 27:37
Gesamtspielzeit 01:10:58
Download mp3 col legno Download  Violin Concertos Violin Concertos Preis Download 9,99 Euro / Preis CD 16,00 Euro - Die Ausnahmegeigerin Patricia Kopatchinskaja beeindruckt nicht nur Publikum und Kritik, sondern inspiriert auch bedeutende Komponisten, für Sie zu schreiben. WWE 1CD 20279 9.99 col legno music GmbH
Violin Concertos 9,99 €  |  download
Movimenti
Sie zählt fraglos zu den aufregendsten Geigerinnen und Musikerinnen unserer Tage: Patricia Kopatchinskaja. Wenn das Temperamentsbündel mit moldawischen Wurzeln die Bühne betritt und in die Saiten greift, geschieht immer Außerordentliches. Kein Wunder, dass sich drei der bedeutendsten österreichischen Komponisten aus drei Generationen gleichermaßen von dieser ursprünglichen, und doch so ernsthaften, virtuosen Künstlerin angezogen fühlten. Die hier versammelten Violinkonzerte entstanden allesamt für die Kopatchinskaja und wurden selbstredend von ihr uraufgeführt, immer gemeinsam mit dem ersten österreichischen Klangkörper, wenn es um zeitgenössisches Musikschaffen geht: dem RSO Wien.

Gerd Kühr (*1952) spürte in seinen Movimenti für Violine und Orchester (2006) der traditionellen Form nach, um sie schließlich aufzubrechen und überraschende Wendungen nehmen zu lassen. ...

Schlieren & Da drunten im Tale
... In Gerald Reschs (*1975) Schlieren vermischen sich reizvoll die Hauptlinie der Violine und die Imitationen und Verzerrungen des Orchesters. Otto M. Zykan (1935–2006) schuf ein großes „romantisches“ Konzert in bester Tradition: In Da drunten im Tale – Konzert für Violine und Orchester (2004), das auf Brahms’ gleichnamigem Lied basiert (am Ende von Dirigent und Geigerin kurz angestimmt), treffen einander Zykans und Kopatchinskajas dramatisches Verständnis sowie der Sinn für Schwermütiges akkurat in der Mitte.

Empfehlung
Großartige Kompositionen und ein herausragendes Ensemble: Das Arditti Quartet spielt Saunders, Mason, Bedford & Zorn! 
Puslinger, Fennesz, Cage - ein Dreamteam! 
»... dazwischen, zwischen den geräuschen ...« Chemins I und IIb, Concerto und Formazioni, live aufgenommen bei WIEN MODERN 2007. 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb