D E
Login
Facebook YouTube Spotify
Neue Vocalsolisten Stuttgart - Madrigali
Preis: € 16,00
WWE 1CD 20412
Anhören
Download

Neue Vocalsolisten Stuttgart
Madrigali

01
I figura 04:21 Share
02
II rondelus 01:35 Share
03
III conductus 05:12 Share
04
IV hoketus 02:38 Share
05
V kanono 00:55 Share
06
I EUS TU VIATOR 04:05 Share
07
II VIATOR AUDI 02:57 Share
08
III PAPILIO VOLITANS 02:19 Share
09
IV FORTUNA SPONDET 02:36 Share
10
V SOLA IN TERRIS 02:02 Share
11
VI VERA 02:31 Share
12
VII FUNCTUS HONORATO 03:40 Share
Gesamtspielzeit 34:51
Digital Booklet - nur mit Album
      mp3 320 kB/s       flac
Madrigali 9,99 €  |  download
01 I figura 04:21
02 II rondelus 01:35
03 III conductus 05:12
04 IV hoketus 02:38
05 V kanono 00:55
06 I EUS TU VIATOR 04:05
07 II VIATOR AUDI 02:57
08 III PAPILIO VOLITANS 02:19
09 IV FORTUNA SPONDET 02:36
10 V SOLA IN TERRIS 02:02
11 VI VERA 02:31
12 VII FUNCTUS HONORATO 03:40
Gesamtspielzeit 34:51
Digital Booklet - nur mit Album
»… die Ahnung eines Lebens mit all seinen Schicksalen.«
Seit ihrem Bestehen als Kammermusik-Ensemble haben die Neuen Vocalsolisten insbesondere zwei Genres geprägt: das vokale Kammer-Musik-Theater und das Madrigal. Gemeinsam mit Komponisten der Gegenwart transferieren sie die historische Form des Madrigals in zeitgenössische Klangwelten. Dieses besondere Repertoire haben die Sängerinnen und Sänger durch zahlreiche Kompositionsaufträge ständig erweitert und damit einer ganzen Musikgattung neues Leben eingehaucht – ein herausragendes Beispiel für die Umsetzung eines langfristigen künstlerischen Konzepts.

Die vorliegende Veröffentlichung von vier Madrigal-Vertonungen macht deutlich, wie sehr die solistische Besetzung, das kammermusikalische Musizieren, die Dichte und hoch konzentrierte Dramatik des Madrigals den Neuen Vocalsolisten entspricht. Johannes Schöllhorn, José M. Sánchez-Verdú, Andreas Dohmen und Clemens Gadenstätter komponierten ihre Madrigale punktgenau für die Neuen Vocalsolisten. Wir erleben, wie man durch die Neudeutung einer historischen Form unbekannte musikalische Welten entdecken kann.
Werke
Johannes Schöllhorn (*1962)
»Madrigali a Dio« nach Pier Paolo Pasolini (2011)
für sechs Stimmen

José M. Sánchez-Verdú (*1968)
»SCRIPTVRA ANTIQVA« (2010–2012) 
Madrigalbuch I für fünf Stimmen

Andreas Dohmen (*1962)
»infra« (2008) für fünf Stimmen   **)
auf Texte von Francesco Petrarca und Oskar Pastior

Clemens Gadenstätter (*1966)
»WEH« (2007)   **)
Madrigal 2 für sechs Stimmen


**) Als Download nur im Album erhältlich.
Neue Vocalsolisten Stuttgart
Sarah Maria Sun, soprano
Susanne Leitz-Lorey, soprano
Truike van der Poel, mezzo-soprano
Martin Nagy, tenor
Guillermo Anzorena, baritone
Andreas Fischer, bass

www.neuevocalsolisten.de    

A co-production with Deutschlandradio Kultur, Musik der Jahrhunderte and col legno

1CD

Vocal

Choir

Contemporary

Empfehlung
Quando stanno morendo und andere Vokalwerke in vollendeter Darbietung, interpretiert vom Kammerensemble „Neue Vocalsolisten Stuttgart“. Jetzt neu aufgelegt! 
IOSIS ist eine szenisch-musi-kalische Collage, die um Liebe, Leidenschaft, Gewalt, Schmerz und Tod kreist und alte mit neuer Musik zu einer expressiven Einheit verschweißt. 
Mit »12 Madrigali« wurde der »Kontinent Sciarrino« bei den Salzburger Festspielen 2008 in fein strukturierten Klanglandschaften durchwandert. Erstaufzeichnung! 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb
x