D E
Login
Facebook YouTube Spotify
Sofia Gubaidulina - And: The feast is in full progress
Preis: € 9,99
WWE 1CD 31881

Sofia Gubaidulina
And: The feast is in full progress

1
Y. la fiesta esta en pleno apogeo - And: The feast is in full progress 25:39 Share
2
Diez Preludios - Ten Preludes for cello - Prelude 1: Staccato - legato 01:15 Share
3
- Prelude 2: Legato - staccato 02:07 Share
4
- Prelude 3: Con sordino - senza sordino 02:24 Share
5
- Prelude 4 Ricochet 01:38 Share
6
- Prelude 5: Sul ponticello - ordinario - sul tasto 03:31 Share
7
- Prelude 6: Flagioletti 02:17 Share
8
- Prelude 7: Alt taco - da punta d´arco 01:14 Share
9
- Prelude 8: Arco - pizzicato 01:26 Share
10
- Prelude 9: Pizzicato - arco 01:56 Share
11
- Prelude 10: Senza arco 02:52 Share
Gesamtspielzeit 46:19
Digital Booklet - nur mit Album
Auf einem Gedicht des tschuwaschischen Dichters Gennadi Aigi basiert Y: la fiesta está en pleno apogeo – And: The feast is in full progress (1993), so der ganze Name des zweiten Cellokonzerts. Diese Vision einer blindwütigen Menschenmenge an der Pforte des jüngsten Gerichts setzt Sofia Gubaidulina packend, unmittelbar, expressiv und frei von plakativen Mustern in Töne. Übrigens ebenso eine Sternstunde des Cellisten David Geringas! Als Beigabe auf der CD: Diez Preludios – Ten Preludes for Cello, ebenso begnadet interpretiert von Vladimir Tonkha. Beide Cellisten sind Widmungsträger der Werke.


Jukka-Pekka Saraste (Cond.)
David Geringas (Cello)
Finnish Radio Symphony Orchestra
Culture House, Helsinki, Finland 1994  

Vladimir Tinkha (Cello)
Anthroposophisches Zentrum, Wilhelmshöhe 1994

1CD

Contemporary

Special Offers

Empfehlung
„Ihre CD habe ich gehört: voller Ideen, oft feurig übersprudelnd, immer musikantisch. … Die Interpretation ist ausgezeichnet.“ (Karl-Heinz Stockhausen an Panisello
Une Soirée Vian (1991): An der Grenze zwischen Oper, Oratorium und Kabarett spürt Denys Bouliane dem Erbe des französischen Schriftstellers Boris Vian nach. 
Odradek, kuriose Figur aus Kafkas „Die Sorge des Hausvaters” oder das Ständchen zum Achtziger von Paul Sacher. 
Newsletter anmelden
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
col legno
Vertrieb
x