D E
Login
Facebook YouTube Spotify
Herma Haselsteiner - Tirolirium
Preis: € 11,99
WWE 1CD 20288

Herma Haselsteiner
Tirolirium

1
Jodelirium 01:30 Share
2
Und a Zeggerl muaßt habn 01:27 Share
3
Häusler Polka 01:16 Share
4
Tirolirium 1 00:34 Share
5
Bald gfreut mi die Alma 02:26 Share
6
Tirolirium 2 00:31 Share
7
Gradaktiger Landler 02:11 Share
8
Tirolirium 3 00:29 Share
9
Jodler 01:00 Share
10
Tirolirium 4 00:21 Share
11
Jetzt geaht der Bauer in Pfluag zu verkafn 02:50 Share
12
Tirolirium 5 00:18 Share
13
Die Wurzngrabner 02:19 Share
14
Tirolirium 6 00:44 Share
15
Der Oreißer 01:51 Share
16
Tirolirium 7 00:32 Share
17
Da drunt im Stoanagrabn 02:12 Share
18
Tirolirium 8 00:13 Share
19
Tramplan (Zillertaler Hochzeitsmarsch) 02:39 Share
20
Tirolirium 9 00:32 Share
21
Übern Laurenziberg 02:10 Share
22
Tirolirium 10 00:31 Share
23
Der Schneidige 02:12 Share
24
Tirolirium 11 00:08 Share
25
Landler 02:01 Share
26
Tirolirium 12 00:28 Share
27
Alter Landler 01:26 Share
28
Tirolirium 13 00:27 Share
29
Harfenlandler 01:40 Share
30
Tirolirium 14 00:21 Share
31
A Bixal zan Schiaßn 03:56 Share
32
Tirolirium 15 00:22 Share
33
Wöllts eppa an Hosnlupf wagn 02:25 Share
34
Tirolirium 16 00:18 Share
35
Heiligkreuzer Polka 02:09 Share
36
Tirolirium 17 00:20 Share
37
Am Bergl drobn 02:34 Share
38
Tirolirium 18 00:23 Share
39
Schwarz wia de Kerschen 01:48 Share
40
Hermonium 01:07 Share
Gesamtspielzeit 52:41
Digital Booklet - nur mit Album
Schwingende, klangsatte Jodler, eingängige Liedstrukturen, Polka, Walzer und immer wieder der Landler gewinnen in Besetzungen wie Dreigesang, Quartett, Stubenmusig, Tanzlmusig an plastischer Gestalt. Frauen- und Männerstimmen, Harfe, Hackbrett, Zither, Ziehharmonika, die Okarina und die Geigen der Schwendberger Hochzeitsmusik stehen für die Vielfalt alpenländischen Klangreichtums; und immer wieder hört man den Mädlchor Wörgl unter Herma Haselsteiner – ihr Instrument, denn diese CD ist eine Hommage an sie.

Um die Unmittelbarkeit der Musik, die in den gepflegten Studioaufnahmen schlummert, offenzulegen, belebte Gustav Kuhn die Abfolge der Lieder und Stücke durch refrainartige, an das Stimmen eines Orchesters erinnernde Klangcollagen, in denen sich etwa Jodler und Mädchenstimmen mit dem Drive zillertalerischer Tanzgeigermotorik und abgebrühter Scherzlieder überlappen und vermischen.

1CD

World

Special Offers

Empfehlung
Nach Schubert weiter zu Brahms: Brahms-Volkslieder, von Franui ins Licht von heute getaucht. Geschüttelt, neu zusammengefügt, von innen heraus verwandelt. 
„Es geht mit Lust und Schmerz durch knarzige Beisln. Franuis alpiner Blues vertreibt jeden Hüttenkoller: Auf dass Schuberts Lieder weiter wandern!“
(Berliner Tagesspiegel
„Es ist Bläsermusik, aus den Tiefen des Landes kommend, die dann immer wieder überraschend abbiegt und die angestimmte Erwartung eben nicht erfüllt, sondern mit Neuem überrascht.“ (Franzobel) 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
Label
Vertrieb
x