D E
Login
Facebook YouTube Spotify
Luca Piovesan - Sul Tasto
WWE 20425
Anhören
Download

Luca Piovesan
Sul Tasto

01
Study #2 04:09 Share
02
Beta 05:01 Share
03
Due piedistalli: I 10:00 Share
04
Due piedistalli: II 10:48 Share
05
Tre ritratti: do it yourself 04:53 Share
06
Tre ritratti: crucifixion 04:21 Share
07
Tre ritratti: radiant Baby 03:14 Share
08
Testo 06:36 Share
09
Paramita: l tempo 05:03 Share
10
Paramita: II tempo 04:44 Share
11
Sul tasto 10:20 Share
Gesamtspielzeit 01:09:09
Digital Booklet - nur mit Album
      mp3 320 kB/s       flac
Sul Tasto 9,99 €  |  download
01 Study #2 04:09
02 Beta 05:01
03 Due piedistalli: I 10:00
04 Due piedistalli: II 10:48
05 Tre ritratti: do it yourself 04:53
06 Tre ritratti: crucifixion 04:21
07 Tre ritratti: radiant Baby 03:14
08 Testo 06:36
09 Paramita: l tempo 05:03
10 Paramita: II tempo 04:44
11 Sul tasto 10:20
Gesamtspielzeit 01:09:09
Digital Booklet - nur mit Album
»Sul Tasto«
Als Musiker kann man sein Instrument über alle Virtuosität hinaus kennen lernen, seine Funktionsprinzipien zur Musik und Inspiration machen. Der Ausdruck gräbt sich tief in die Mechanik und lässt diese über alle musikalische Notation hinaus Teil der Musik werden. Der Interpret handelt damit auch in Funktion des Apparates und das Gleichgewicht zwischen Komposition, Interpretation und Instrument ist somit perfekt. Der italienische Akkordeonist Luca Piovesan schafft es, solche Zustände herbeizuführen, wie er bei den vorliegenden sieben, teils eigens für ihn komponierten Stücke eindrücklich aufzeigt. Die Komponisten haben sich alle mit den vielseitigen Möglichkeiten des Akkordons beschäftigt und wählen verschiedene Zugänge zur Arbeit mit dem Instrument: Yotam Haber baut einen Geschwindigkeitsrausch, einen Moment der Ekstase, Lorenzo Troiani vergleicht den Blasebalg musikalisch mit einer Lunge, Nildo Sanvido reizt unsere abgespeicherte Klangvorstellung eines Akkordeons, Davide Ianni lässt die Möglichkeiten des Instrumentes auf sich selbst zurückfallen, Alberto la Rocca portraitiert mit Klängen und Leerstellen Künstler eines anderen Genres, Gabriel Mãlãncioiu arbeitet mit Gegensätzen, die zusammen im Gleichgewicht stehen und Filippo Perocco, dessen Stück titelgebend ist für dieses Album, fordert die Präzinsion des Interpreten und des Instrumentes. Viel Vergnügen!
Luca Piovesan (*1982), Akkordeonist, lebt in Venedig.

Aufgenommen in Venedig, Boston, Jesi und Monastier di Treviso. Aufnahme, Editing und Mastering: Luca Piovesan @ Blowoutstudio.

Instrumental

Contemporary

col legno Digital

Empfehlung
Klang als lebendiges, physiologisches Phänomen. 
Vol. IV Das Abwägende. Einmal mehr frische zeitgenössische Ware für’s Hier und Jetzt! 
Vol. III - Junge Künstler, junge Musik. Einmal genau hinhören bitte! 
Home
Shop
Künstler
Kalender
Archiv
col legno
Vertrieb
x